Kerstin Lange

​​Stromschwimmer​ (​März 2014)

Während eine junge Frau auf der Suche nach ihren Wurzeln ist, sehnt ein Kommissar seinen Ruhestand herbei. Ein Suizid am Völkerschlachtdenkmal und der Tod eines Arztes führen beide zusammen. Hat ein Todesengel seine Finger im Spiel? Oder hängt alles mit den Dopingvorwürfen der Selbstmörderin zusammen? Kommissar Lorenz Staufenberg stellt sich seinem letzten Fall und muss die wichtigste Entscheidung seines Lebens treffen.

Mit Stromschwimmer wagt sich Kerstin Lange weit in die DDR-Sportgeschichte hinein. Der Krimi erzählt mit klarer, pointierter Sprache aus verschiedenen personalen Perspektiven. Mit dem charmanten leitenden Ermittler Lorenz Staufenberg, der sich kurz vor seiner Pensionierung befindet, wagt sich der Leser tief in den Fall hinein. Leipzig wird authentisch mit viel Lokalkolorit zum Schauplatz der spannenden Krimihandlung. Ein gelungener Gesellschaftskrimi mit geschichtlichem Hintergrund, den es sich zu lesen lohnt.

Webseite: www.kerstinlange.com


x
Twitter Facebook